Samstag, 12. März 2011

Alles eine Sache der Optimierung

Wer hat es nicht!
Jeder der seine ersten Schritte in der großen WoW -Welt bestritten hat, hat auch fleißig geklickt, weil man es einfach nicht besser wusste oder einfach nicht vertraut war mit der eigenen Klasse.

Spätestens, wenn man anfängt Instanzen oder ganze Raids zu gehen, merkt man schnell, dass diese Art der Heilung nicht das ganze Potential der eigenen Klasse her gibt.



Mouseover -Makros stellen für dieses Problem eine sehr gute Lösung dar

Was sind Mousover-Makros?

Mit dem Mouseover -Makro ist es möglich Ziele zu heilen, ohne diese anvisieren (anklicken) zu müssen, es ist leideglich notwendig mit dem Mauszeiger über das zu heilende Ziel zu schweben.
Diese Makro verbindet eine Reihe von Befehlen und fast somit das 3-Schritte-Heilen etwas zusammen.
Unter dem 3-Schritte-Heilen versteht man:

1.) Zu heilendes Ziel aussuchen
2.) Zu heilendes Ziel mit der linken Maustaste anklicken
3.) Den nötigen Zauber drücken (via Aktionleiste oder Tastatur)

Hier erkennt man schnell, es benötigt mit dieser Variante sehr viel Zeit ein einzelnes Ziel zu heilen.
Bei unserem Mouseover -Makro würde das schon so ablaufen:

1.) Zu heilendes Ziel aussuchen
2.) Nur mit der Maus über das Ziel schweben und direkt den nötigen Zauber via Tastatur oder Maus wirken.

Das Auswählen und Heilen sind ein in sich verschmelzender Prozess, da ein anklicken nicht mehr erforderlich ist und man direkt den nötigen Zauber wirken kann.

So jetzt wissen wir was so ein Mouseover -Makro kann, aber bevor man loslegt, muss dieses noch geschrieben werden.
Am Anfang distanziert man sich gerne davon, da man sagt: "Von 'progammieren' habe ich doch gar keinen Plan!".
Aber befasst man sich damit, merkt man schnell, das es kein Hexenwerk ist und für ein Laie auch schaffbar ist so ein Makro zu schreiben.

Ich benutze als Beispiel 'Heilung', aber natürlich funktionieren Sie auch mit unseren anderen Zaubern ganz normal.

Über /makro kommen wir in das gewünschte Menü, wo wir unser Makro schreiben können.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Einfach und simpel:

/target mouseover
/cast Heilung

Funktion: Fahrt mit der Maus über ein Ziel und aktiviert via Tastatur/Maus das Makro und Ihr nehmt das Ziel ins visier und heilt es genau in diesem Moment.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einen Schritt weiter:

/cast [target=mouseover] Heilung

Funktion: Es hat die gleiche Funktion, wie unser erstes Makro, nur dieses Mal verliert Ihr eure aktuelles Ziel nicht durch das zu heilende Ziel aus dem Visier.

Beispiel: Ihr habt Person 'A' anvisiert und wollt Person 'B' heilen, macht Ihr dies mit dem oben genannten Makro verliert Ihr 'A' nicht aus der Sicht, heilt aber trotzdem 'B'
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das rundum sorglos Paket

/cast [target=mouseover,help] Heilung; [help] Heilung; Heilung

Funktion: Schwebst du mit der Maus über ein Ziel, so heilst du dieses.
Wenn dein Mauszeiger über kein Ziel schwebt, aber du dennoch jemanden im Visier(angeklickt) hast heilst du dieses Ziel.
Sollten beide fälle nicht zutreffen, so heilst du dich selbst.

Dieses Makro deckt gleich 3 Fälle in einem einzigen Klick ab.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ganz wichtiger Tipp!


Erstellt ihr z.B. ein Makro für 'Heilung' und wollt auch das dieses Makro danach das gleiche Blizzard-Icon wie die 'Heilung' aus dem Zauberbuch hat, müsst ihr nicht ewig in der Icon-Auswahlliste rumstöbern!
Verwendet das aller erste Icon, dieses ist das rote Fragezeichen. Dieses Symbolisiert einen Platzhalter, stellt Ihr das Makro fertig scannt es so gesagt euer Makro und verwendet das Icon vom ersten Zauber das es dort findet, in unserem falle 'Heilung'.

Addons

Natürlich funktioniert dieses Makro bei allen handelsüblichen Raidframes, wie z.B. 'Grid'.
Wer gerne noch alle seine Maustasten mit einbinden will, dem sei das Addon 'Clique' ans Herz gelegt.

Wie kann so was nachher aussehen?

Dies möchte ich einfach an mir selbst zeigen und habe ein nettes Bildchen vorbereitet, aber vorab sei noch gesagt,aus der Gewohnheit raus, spiele ich ausschließlich mit der Tastatur, dass heißt, all meine Zauber sind auf dieser gebunden.
'Clique' würde bestimmt meine Tastatur ein wenig aufräumen und bietet noch einiges an Flexibilität, aber der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier.

Tastaturbelegung von Hoppe


Schonmal vorab, ja ich kann alle Tasten mit meiner linken Hand so bedienen und sie besitzt keine 6 Finger

F1 - Schmerzunterdrückung
F2 - Innerer Fokus
F3 - Seele der Macht
F4 - Hymne der Hoffnung
F5 - Schattengeist
^ - Gebet der Besserung
1 - Blitzheilung
2 - Heilung
3 - Machtwort: Schild
TAB - Gebet der Heilung
Q - Große Heilung
E - Sühne
R - Verbindende Heilung
F - Erneuerung
(Alt) +G - Magie/Krankheiten
Strg - Teamspeak

Ein Austausch zur Optimierung

Ich hoffe ich konnte euch das Makro Mouseover etwas schmackhaft machen.
Mich würde auch wieder sehr interessieren, wie Ihr eure ganzen Zauber verwaltet, vielleicht ergibt sich für dann auch noch die ein oder andere Optimierung.


Kommentare:

  1. Ich hab die Tasten 1-5 normal belegt, dann mit alt als modifier und mit shift+alt als modifier.
    Mit clique hab ich noch schild, erneuerung und dispell, das macht sich in laufphasen ganz gut, da brauch ich die finger zum laufen ^^
    Hab neulich mal ein G13 versucht und das ist einfach nur Stress mit dem umgewöhnen... Jetzt hab ich wieder meine normalen Tasten, das zum Thema Gewohnheitstier :)

    AntwortenLöschen
  2. Genau diese überlegung hatte ich auch, mir genau aus diesem Grund Clique zuzulegen, da es wirklich jedesmal eine kleine Verränkung dar stellt, wenn ich beim laufen dispellen muss :)
    Aber auch hier aus Gewohnheit immer vor mir her geschoben ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die G19 Tastatur und die G700 Tasten gut mit Vuhdoo belegt und so habe ich eigentlich alles was ich brauche.

    AntwortenLöschen
  4. Und ich hatte gedacht Mouseover in der Variante, wie ich sie benutze sei weit verbreitet. Aber interessant zu sehen, wie sich die Heilerkollegen so durchs leben schlagen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich nutze eine übliche Office-Tastatur sowie eine 5-Tasten-Maus und habe mir mit Clique alle Heilzauber auf Maus-Tastatur-Kombinationen gelegt(Shift, Alt, Strg)

    AntwortenLöschen
  6. Erst einmal danke für diesen tollen Blog,
    es macht wirklich Spaß hier rumzustöbern und
    ich habe auch schon die ein oder andere inspirierende Idee von Dir bekommen.
    Zum Thema Clique wollte ich nur kurz anmerken, dass ich auf GridClickSets umgestiegen bin. Zwar ist Clique etwas mächtiger, da sich die Funktion nicht nur auf Grid beschränkt, aber für Grid-Heiler bietet GridClickSets eine gute Alternative, die schneller und einfacher einzustellen ist.

    AntwortenLöschen
  7. Das freut mich zu hören.
    Genau das wollte ich mit diesem Blog erreichen, ein kleines Nachschlagewerk für Priester wie du und ich.
    Im öffentlichen Forum wird ja leider oft viel Müll geredet und die Suchfunktion, um gezielt was zu suchen ist auch nicht die Beste, oder ich bin einfach zu schlecht, um diese richtig zu bedienen, wer weiß.

    Danke für den Tip, ich werde mir die alternative mal anschauen.

    AntwortenLöschen