Montag, 14. März 2011

Ach du heilige Pein!?

Bei unseren heroischen Halfus Versuchen, experimentierte ich mal wieder etwas mit dem Disziplin Priester rum.
Durch den erhöhten Schaden nach dem Ableben eines Drachens, sollte unser Talent 'Abbitte' durch 'Heilige Pein' so richtig glänzen und überaus effektiv sein.
So war ich natürlich mit so einem Specc ausgerüstet, aber legte diesen schnell wieder ab und machte unseren heroischen Firstkill kurzer Hand ohne einen 'Abbitte' -Specc.

Die Flügelchen machen schon was her
Da Blizzard aber schon kurz vorher einen großen Buff genau für dieses Talent angekündigt hat und somit große Dinge anscheinend damit vor hat, kam bei mir die Frage auf:

"Benutze ich es derzeit falsch und wird 'Abbitte' zu 4.1 einen berechtigten festen Platz in unserer Heilungspalette finden?"


Erstmal sollten wir uns die jetzige Mechanik anschauen, da diese sich mit Patch 4.1 nicht verändern wird, sondern nur durch Heiliges Feuer zuwachs bekommen wird.

Abbitte:

Wenn Ihr mittel Eures Zaubers 'Heilige Pein' Schaden verursacht, wird innerhalb von 15 Metern ein befreundetes  Gruppen- oder Schlachtzugsmitglied mit niedriger Gesundheit sofort um 50% / 100% des verursachten Schadens geheilt

Wird der Priester selbst durch 'Abbitte' geheilt, wird der Effekt des Zaubers halbiert.

Die Änderungen von Patch 4.1
  • Evangelism now also procs from Holy Fire.
  • Atonement now works with Holy Fire in addition to Smite.
  • Glyph of Divine Accuracy now also affects Holy Fire.

Die ersten Gedanken die man sich nun machen sollten sind:

Wieviel Durchsatz haben 'Heilige' Pein' und 'Heiliges Feuer' und wie sehr werde ich durch die 15 Meter eingeschränkt?

Um die erste Frage zu beantworten habe ich mich mal an eine Puppe gestellt und ein bisschen auf dieser eingeprügelt. Bei einer Basis von 8200 Zaubermacht kam das raus:

'Heilige Pein':
  • nicht kritisch = 10k
  • kritisch  = 15k
'Heiliges Feuer':
  • nicht kritisch = 6k
  • kritisch = 10k
In 'Heilge Pein' steckt nun etwas mehr Potential, das die Glyphe 'Platzhalter' auch für den PvE Bereich sinnvoll erscheint und somit, nach dem wirken von 'Heiliges Feuer' den Durchsatz von 'Heilige Pein' um gute 20% steigert.

Sollte man sich für den Weg entscheiden mit 'Abbitte' zu heilen, so sind die Talente 'Prediger' und 'Erzengel' ein fester Bestandteil. 'Prediger' lässt mit 5 Stacks unsere 'Heilige Pein' richtig Manaeffizient wirken,da dieses unsere Manakosten bei jedem Stack um 1% senkt.

Die Aufgebauten Stacks können durch das Talent 'Erzengel' in +5% Mana und einem % Healboost umgewandelt werden, auch hier gilt, so mehr Stacks (max. 5) so besser wie Umwandlung.

Rieche Ich da einen Manareg. CD?


Die Nase trügt nicht. Hier würde ich gerne ein Zitat asu deinem Guide vortragen:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Erzengel] sollte bei jeder Gelegenheit genutzt werden sobald er einen Managewinn darstellt, das sollte schon mit 333er Ausrüstung der Fall sein.

(5% Maxmana >= 13,5% Grundmana) ist dafür als Bedingung notwendig

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Ersatz für die 'Heilung'

Bei dieser Art von Talentverteilung auf jedenfall!
Da wir nun durch Carambha wissen, dass 'Prediger' schon sehr früh einen Mana CD dar stellt, sollten wir auch anstreben diesen so oft es geht zu benutzen, also immer auf 'Heilige Pein' / 'Heiliges Feuer' zurückgreifen anstatt auf 'Heilung'.

Welche Talente für 'Abbitte' weglassen?

Um 'Abbitte' im vollen umfangen nutzen zu können, sprich mit 'Prediger' und 'Erzengel' benötigen wir 5 Punkte. Das bedeutet dafür müssen bisher andere liebgewonnene Talente weichen.
Hier gibt es mehrer Möglichkeiten, die sich nach der eigenen Spielweise richten, aber diese Talente könnten wegfallen:

  • Stärke der Seele
  • Gedankengang 
  • Inspiration
  • (Seelenwehr)
Wo sehe ich nun die Vor- und Nachteile eines solchen Talents und deren Spielweise:

Vorteile:
  • Mit 'Abbitte' hat man durch 'Prediger' einen wirklich kostengünstigen Zauber
  • Diese Talente bieten eine sehr gute Alternative zu unserer 'Heilung'
  • 'Erzengel' steigert die Heilwerte all unserer Zauber
  • Es bietet Abwechslung beim Heilen
Nachteile:
  • Die Heilung durch 'Abbitte' ist nicht steuerbar
  • 15 Meter schneiden die Flexibilität stark ein
  • Fehleinschätzung der 15 Meter
  • Fernkämpfer stehen meist zu weit weg
  • Manche Bossmechanik macht es nicht möglich dieses Talent einzusetzen 
  • Fehlende Synergien:
Der letze Nachteil, ist eine der wichtigsten Gründe, warum ich das Talent bis jetzt immer umgangen habe.
Dieses Talent wirkt ganz für sich allein und löst Talente wie 'Stärke der Seele' oder 'Barmherzigkeit' nicht aus.

Fazit:

Wer sich für den Weg mit 'Abbitte' entscheidet, bekommt eine sehr gute Alternative zu unserer 'Heilung' und neben der 'Barmherzigkeit' einen weiteren Heilungsboost.
Jedoch ist die Flexibilität stark eingeschränkt, da es vorallen bei Bossen, wo man Stark verteilt steht, sehr schwer einzusetzen ist.
Man muss auf einige Synergien wie 'Seele der Stärke' und 'Barmherzigkeit' beim Benutzen dieses Zaubers verzichten, erhält jedoch dafür den Buff 'Prediger'.

Es ist im Endeffekt eine Geschmackssache und ich würde nicht sagen, das man mit 'Abbitte' den kürzeren zieht.
Beide Skillungen haben ihre Daseinsberechtigung und somit ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile.

Ich warte dennoch erstmal ab und schaue was der Patch 4.1 mit sich bringt. So gehe ich erstmal ohne 'Abbitte' meine Wege.

Wer sich gerne jetzt schon an 'Abbitte' ausprobieren will dem lege ich den Guide von Carambha ans Herz, hier nochmal der Link:

 Abbitte-Guide von Carambha

Wie seht Ihr das? Benutzt Ihr schon 'Abbitte' oder genießt Ihr ebenfalls diesen Zauber mit Vorsicht?
Wo seht Ihr die Stärken und Schwächen von diesem Zauber oder gehört es rein in den PvP Bereich?

Kommentare:

  1. Ich habe Abbitte bis jetzt auch noch nie gebraucht und mir schmeckt auch die skillung nicht wegen der fehlenden unterstützung, wie du schon erwähnt hast.

    Wahrscheinlich darf ich aber bald auch mal mit Abbitte um mich schmeissen den wir werde auch bald Halfus Hero angehen. Testen werde ichs und da wo es sinnvoll ist werde ich es auch nutzen aber ich denke eine Allroundskillung wird es nicht für mich!

    Lg Hase

    AntwortenLöschen
  2. Abbitte ist extrem stark bei Halfus wenn die Welpen und der erste Drache tot sind. Denke aber dass die Talent verteilung aber auch nach 4.1 sehr stark vom boss kampf abhängig ist und auch vom Setup. Ist halt wirklich eine ganz spezielle Skillung die in bestimmten Situation extrem stark ist

    AntwortenLöschen
  3. @ Hase
    Jep probiern geht über studieren, vielleicht war es bei mir die fehlender praxis, dass ich nachher gewechselt habe, würde mich sehr interessieren, wie du dich bei Halfus hc mit der skillung schlägst. Halt mich auf dem laufenden

    @Anonym
    Das mag wohl sein, aber wenn die ersten 2 Drachen down sind, ist der Kampf so gut wie gewonnen, da braucht man das in diesem Falle starke 'Abbitte' nicht mehr, ausser ihr habt Probleme mit dem Enrage-timer, dann ist es wieder Gold wert.
    Aber auch das war nich bei uns von nöten, schaden spielte bei uns keine Rolle.

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt natürlich nicht mehr, vor dem nerf sah das schon anders aus, da hatten die drachen fast doppelt soviel hp wie jetzt. ganz zuschweigen von fast ebenfalls doppelt so hohem dmg output. da war ein diszi mit abbitte nunmal extrem stark

    AntwortenLöschen