Donnerstag, 17. Februar 2011

Statement von Blizzard - Machtwort:Schild

In meinem Beitrag von Montag schnitt ich schon die Problematik von unseren Schilden an.

Heute nahm Blizzard nicht nur Stellung zu den neusten Änderungen von unserem Hauptzauber, nein, Sie brachten direkt auch eine herbe Änderung mit sich.

Es war abzusehen, dass Blizzard handeln würde, was ich auch insgeheim gehofft habe, da ich nicht als "1-Tasten-Spammer" abgeschoben werden wollte, auch wenn ich diesen Weg nicht einschlagen hätte.

Leider sieht diese Änderung sehr undurchdacht aus und erinnert mehr an eine Torschlusspanik(TSP), als eine konstruktive Änderung.

Aber schauen wir uns erstmal das Statement unter "Weiterlesen" an.



Priests

"The cost of Power Word: Shield is being increased by 33%. While we wanted Discipline priests to be able to utilize this spell more often and with better results, we also did not want it to be the main spell (and often the only spell) used while in groups. We don’t find this to be a particularly compelling playstyle and have found that it encourages players to avoid using other spells such as Penance. We believe that using a shield in a tight moment is totally appropriate, but we don’t want it to be incredibly efficient to do so with more frequency than that.

We realize that by making Power Word: Shield slightly more expensive for Discipline priests to cast that it might cause Holy priests to avoid using it. To that end, we are adding mana savings into the Body and Soul talent. The tooltip will not reflect this change until a future patch, however. Ideally, Holy priests should not notice much of a change to the Power Word: Shield costs."


Ich weiß wohl nicht wie lange der Patch auf dem PTR war, aber es war schon eine ganz schön lange Zeit.
Genau in dieser Zeit wurde schon mit vielen Nachrechnungen bewiesen, dass das Schild uns sehr wahrscheinlich wieder zu einer "1-Tasten" -Klasse machen würde.

Blizzard reagiert nicht und es ging auf die Live Server. Keine Woche später kommt Blizzard mit einem Statement und zugleich einem schönem Nerf um die Ecke.

Erstmal nicht so schlimm, da mir bewusst war, dass das Schild zu 90% geändert wird. Aber die Art, wie sie die Änderung angehen, bringt mich schon wieder etwas ins grübeln

Wirkt sich die Manaerhöhung wirklich positiv auf unsere Spielweise aus?

Im ersten Moment würde man Ja sagen, da man "gezwungen" ist seine ganze Zauberpalette ausnutzen.
Eigentlich das was man will, aus einer Vielzahl an Zaubern das beste aussuchen müssen, was etwas mehr Anspruch hat.

Aber durch diese Manaerhöhung geht wirklich unsere Einzigartigkeit verloren. Wir benutzen eigentlich die gleichen Zauber wie unser Kollege der Heilig Priester und dürfen unsere Schild wirklich fast nur alle 12 Sekunden benutzen, wenn überhaupt.
Denn unsere erhöhten Manakosten lassen Euphorie wieder ziemlich schlecht dar stehen:
Aber rechnen wir mal nach:

Max. Manahaushalt: 115.000 Manapunkte
Euhporie: 6% vom Max. Manahaushalt
Neue Schildkosten: ca. 6.000

Manaregeneration = (((115000 * 6 / 100) - 6000)/12) *5 = 375 mp/5

Also Euphorie scheint nun auch wieder wie zu Anfang Cata keinen wirkliche Manaregenerationseffekt mehr zu erzielen.

Wofür noch Stärke der Seele?

Steht dieses Talent jetzt nicht irgendwie im Konflikt mit der neusten Änderung?
Blizzard möchte, das wir viel weniger Schilde benutzen und dafür als Ausgleich auf andere Zauber zurückgreifen sollen, was in unserem Fall oft dann Große Heilung wäre, da wir dadurch unseren Inneren Fokus wieder schneller "ready" haben. Dadurch setzen wir durch neuste Änderungen auch direkt den Debuff Geschwächte Seele zurück.
Nach ca. 7 Sek. wäre dann der Debuff weg und man könnte ein neues Schild schon schmeißen, aber das kann man dann wohl nicht mehr, weils zu teuer ist und man doch lieber die 12 Sekunden abwartet und dann es in Kombination mit Euphorie zu wirken?

Das Talent steht irgendwie, aus rein theoretischer Sicht, wirklich in Konflikt, mit dem derzeitigen Wandel des Diszis.

Wie zähes Gummi

Wegen dem Umstand, dass wir jetzt weniger Schilde zaubern, profitieren wir viel weniger von Zeit Schinden, was uns bei unseren eh schon hohen Zauberzeiten sehr träge spielen lässt, das konnte man damit immer gut kompensieren. Dadruch hatte Tempo auch nie so hohe Priorität.
Oft konnte man bei eingehen AE -Schaden so vorgehen: Schild auf einen sehr "lowen" Mitspieler und dann einen doch sehr fixen GdH raushauen.

Wie hätte man besser Vorgehen können?

Der Gedanke ist so einfach, das es mich wundert, warum Blizzard darauf nicht gekommen ist.
Das wohl effektivste gegen spammen ist dem jeweiligen Zauber einfach einen Cooldown zu geben.

Sie sollten uns das Talent, welches unser Schild auf 1 Sek Abklingzeit reduziert nehmen uns es mit was anderem nützlichen ersetzen und das Schild so lassen, wie es in 4.0.6 ist.
Seien wir ehrlich 4 Sekunden Abklingzeit würde keinem wehtun und die Spam Probleme wären Geschichte!

Naja bleibt abzuwarten, wie sich der Diszi jetzt Spielen wird, mit einem Hauptzauber, welches mit unseren teuersten Zauber darstellt und Euphorie wieder an Effizienz in Richtung 0 tendieren lässt.

Was haltet Ihr von den Änderungen? Klar war es würde kommen, aber war der Weg der Richtige, den Blizzard eingeschlagen hat?
Ich freu mich auf eure Kommentare!


Kommentare:

  1. Ich freue mich eigentlich über die Änderung, denn alle Möchtegern-Diszis, welche für das Spammen und die schönen Zahlen überhaupt Diszis wurden, werden hoffentlich bald wieder umschwenken, wenn ihnen so schnell das Mana ausgeht. Ansonsten kann ich leider noch nicht so viel sagen, werde es aber heute abend im Raid ordentlich testen.

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich schon vermutet hatte, war Blizzard Änderung nicht durchdacht, es gibt jetzt die Möglichkeit als Heilig -Priester Schilde im vollen Umfang mitzuskillen und durch "Body and Soul" sind diese Spambar!
    Die beste Möglichkeit, ohne viel AUfwand wäre immer noch einen festen CD auf MW:S einzuführen!

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich nur unterstützen, sagen wir die Hälfte vom Rapture CD, dann kann man auch immernoch Arena ganz gut mitspielen.

    AntwortenLöschen
  4. Scheiß Aktion von Blizz, wie immer.
    Einfach die Fakten von Testserver ignorieren. patchen und dann sowas von falsch reagieren das es fast nicht mehr schlimmer geht.

    Das jetzt Holys das Schild auch mitskillen können ist derbe.

    An meiner Spielweise hat sich nichts geändert, ich habe vorher nicht gespamt und ich werde das auch nicht mehr machen.

    AntwortenLöschen
  5. ich habe sehr gerne meine schilde gespammt und es hat dem raid auch etwas gebracht!!was? schaden vermeiden in situationen wo es angebracht ist...
    bin traurig über so eine änderung, machst 4 schilde und bist halb oom...heilung kann man sich auch sparen (so ein müll)selbst wenn ich den spell dauerspammen würde,bekomm ich bei nem bossfight im 10 keinen tank hoch ...kein schild-kein debuff-keine critchance-kein schild keine euphorie-kein mana wozu haben wie unsere mastery? nur für GA ? das ist ein witz!!!diszi-priest ist nunmal kein gewöhnlicher healer sondern einer der schaden vermeidet bevor er reinkommt.tut mir leid das manche denken man sei nur darauf aus ganz *oben* zu stehen....so ein schwachsinn... wir haben den nerf nicht verdient!!! weg damit ...ja auch ich bin im stande meinen diszi nun mit anderen heilungen aus dem zauberbuch zu spielen aber dann hätte ich mir auch nen x-beliebigen heiler nehmen können...

    AntwortenLöschen
  6. "...kein schild-kein debuff-keine critchance.."

    Was viele nicht wissen, Barmherzigkeit erhöht ebenfalls schon die Krit-Chance also GS ist nicht zwingend Notwendig!
    Das Schild kommt auch mit der Manaerhöhung noch oft zum Einsatz und nicht nur für Euphorie Zwecke. Mastery ist und bleibt ein wichtiger Stat für den Diszi. Er ist immer noch stäker als Tempo.

    Auch wenn Spammen effektiv war, man muss es einfach aus dem Standppunkt sehen, das es so nicht vorgesehen ist, eine Klasse zu spielen.

    AntwortenLöschen