Dienstag, 29. März 2011

Und täglich grüßt der Baradinfuchs

Die Zeit vergeht ins Land und alles nimmt seinen unaufhaltsamen Lauf.


Das neue Addon befindet sich nun in seinem 4 Monat, nach Veröffentlichung und so langsam geht wieder alles seinen gewohnten Alltag.

Unbekanntes wird zu Bekanntem und der Reiz von Neuem verschwindet still und heimlich

So stellt sich wieder einmal die Frage, womit vertreibt man sich die Zeit?


Wenn man sich die Vielfalt von WoW anschaut, so sollte sich die Frage eigentlich wie von selbst lösen.
Doch die Erfahrung sagt was anderes, wenn man sich an das letzte Addon erinnert, hat man viele ahnungslose Stunden einfach in Dalaran verbracht.

Nicht in Cata!

Zu Beginn gab es viele Baustellen, die ein ruhiges SW abchillen nicht möglich gemacht haben, aber diese sind jetzt alle zum größten Teil abgeschlossen:
  • Level 85 erreichen [abgeschlossen]
  • Equip für den Raidstart sammeln [abgeschlossen]
    • Ruffraktionen hochfarmen [abgeschlossen]
    • Punkte durch Hero-Daily farmen [abgeschlossen}
  • Berufe hoch skillen [abgechlossen]
Eigentlich gut, die lästigen Pflichtpunkte sind abgehackt, man kann sich wieder voll und ganz dem Raiden und anderen Sachen widmen.

Andere Sachen, aber welche?

Ich bin ein eingefleischter PvE -Spieler und halte mich auch fast nur in dieser Ecke von WoW auf.
Mein erster Server, Destromath, auf dem ich bis ende WotLK beheimatet war, war wohl ein reiner PvP-Server, aber so richtig konnte ich mich nie damit identifizieren.

Hier und da mal ein paar BG's mit Gildenkameraden ok, aber mit Arena kann ich so garnichts anfangen.
Ich hatte mich mal früher im 2on2 versucht, aber ich konnte mich nie damit so wirklich anfreunden.

Lag vielleicht daran, dass dieser Bereich mir wohl nicht so ganz lag, aber vorallem störte mich, dass die Klasse manchmal öfters über einen Sieg entschieden hat, als die eigene Spielweise.

So hielt ich immer eine kleine Distanz zwischen mit und diesem Bereich und ich habe auch nicht das verlangen dies zu ändern.
Also PvE ja, Pvp nein!

Du magst PvE, mach dir nen Twink!

Sollte eigentlich das nahe liegendste sein, wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre.
Ich spiele seit Ende Classic und habe es in der Zeit auf ganze 2 Twinks geschafft.
Einen 70er Gnom Magier und einer 80er Nachtelfe Druidin.

Hätte ich also die Möglichkeit einen dieser beiden hoch zu spielen, leider fällt der Magier schon raus, da dieser noch auf dem ausgestorbenen Server Destromath beheimatet ist.
Meine Druidin hatte ich damals nur fürs Kräuter farmen hoch gespielt und da wir derzeit unsere Kessel durch die Random Loots finanzieren, brauche ich diesen Farmcharakter nicht.

Aber ein viel größeres Hürde hält mich vom twinken ab...

Ich hasse questen

Questen gehört zu einem MMO, wie das Amen in der Kirche.
Am Anfang mags ja wohl noch Spaß machen, da man viele unbekannte Sachen erkunden kann, aber so einen alten WoW -Hasen, wie ich es bin, kann man nur noch wenig mit Quests zeigen.

Auch wenn die Cata-Quest schon viel an Niveau gewonne haben, durch Videos und eine noch mehr ineinandergreifende Story, so fallen sie doch immer wieder ins gleiche Schema zurück.
Sammle X davon oder töte X hier von.

Da verliere ich schnell das Interesse dran, so eine Questreihe weiter zu verfolgen.

Keine halben Sachen

Sollte es doch mal dazu kommen, dass sich einer meiner Twinks auf Level 85 verirrt, hätte ich noch das Problem, das ich ungern halbe Sachen mache.
Das heißt, ich würde auch das bestmögliche für diesen wollen, aber für mehr als 2 Tage Raiden fehlt mir die Zeit und so wüsste ich schnell nach erreichen von Lvl. 85 nichts mehr mit diesem anzufangen.

Erfolge! Erfolge sind toll!

In der Tat. Ich mag das Erfolgssystem sehr und habe auch schon viele Stunden verbracht, das ein oder andere zu ergattern.
Mit über 11k bin ich wohl bei weiten kein Top-Sammler, aber ich denke die Zahl kann sich dennoch sehen lassen.
Ich bin wohl ein großer Fan von diesen Erfolgen, aber langweilige Erfolge, wie die ganzen Questgebiete abgrasen, mache ich dennoch einen Bogen drum.
So werden die zu machenden Erfolge außerhalb eines Raid, sehr Rar und viel Auswahl bleibt nicht mehr.

Dich kann man wohl auch garnicht zu Frieden stellen!

Man könnte mich wohl wirklich in diesem Sinne als die Prinzessin auf der Erbse bezeichnen, in diesem Falle bin ich dann doch recht schwer zufrieden zu stellen, aber damit muss ich wohl Leben.

Und gibs eine Lösung?

Ja und Nein.
Nach langem überlegen, bin ich zum entschluss gekommen, das mich das Raiden schon alleine zu Frieden stellt und ich keinen dieser anderen Aktivtäten betreiben muss, um nicht die Lust am Spiel zu verlieren.
Zwischendurch findet sich immer eine Abwechslung, die was frisches in WoW einbringt und das reicht.

So verfalle ich wohl wieder in meinem alten Rythmus, wo ich abends nur nochmal einlogge, nach Tol Barad reise, um nur meine Dailies zu erledigen.
Den Rest der Zeit warte ich darauf, dass der nächste Raid ansteht, Woche für Woche und täglich grüßt mich dabei mein neuer Freund der Baradinfuchs......

Des Zwergs bester Freund

Kommentare:

  1. Twinks sind übrigens auch kein Allheilmittel...
    Mir fehlen jetzt noch Magier und Hexer auf 85. Alle anderen sind mindestens iLvL 346 *seufz*

    Wird also Zeit für neuen Content. Momentan farm ich abend nur noch mit der Gilde Heroes um ans Exp Limit der Gilde zu kommen. Ist ja auch nur noch Durchrushen im Raid Equip.

    AntwortenLöschen
  2. Jepp stellt sich immer die Frage, was stellt man mit einem Twink nach Vollendung des letzten Levels an, entweder PvP oder weiter PvE, wobei letzteres viel zu zeitaufwändig wird, in Hinsicht auf zustätzliche Raids, neben dem Main.
    Und Charakter auf 85 zu bringen, um diese wegen Zeitmangel wieder fallen zu lassen, fange ich erst garnicht damit an.

    Meine Gilde ist im EXP sammeln recht faul( mich mit eingeschlossen ), wir stehen erst vor Lvl 22.

    AntwortenLöschen