Donnerstag, 3. März 2011

Eine Geschichte von Bugs, Erfolgen und Änderungen

Ja er lebt noch, ja er lebt noch, der alte Hoppe!

Wie man wohl schon sehen kann bin ich in schon in guter Karnevalsstimmung, aber bevor ich mich auch im wirklichen Leben als Priester (jaja Nerd ich weiß ) mein Unwesen treiben kann, gibt es so einiges zu Berichten.

Ich habe jetzt wohl gut eine Woche nichts von mir hören lassen, aber ganz faul war ich auch nicht, so versuche ich mir das wenigstens einzureden.

Aber schauen wir mal was in so einer ganzen Woche WoW passieren kann.



Neue ID, neues Glück

Vielleicht bei anderen Gilden, aber bei uns war das gestern nicht der Fall.
Wie schon angekündigt, stehen bei uns jetzt die heroischen Versionen der aktuellen Bosse auf der Liste, so gingen wir gestern direkt zu Anfang Richtung Halfus Wyrmbrecher.

Die ersten Versuchen waren natürlich nicht von langer dauer und mehr als 1 Minute überleben war nicht drin, aber nach ca 10 Trys überlebten wir auch 2 Drachen und alles sah nach einem guten Weg zu einem Firstkill aus.
Wäre da nicht Blizzard.

Was war passiert?

In heroischen Modus sind alle Drachen aktiv und sobald man diese Drachen anspricht werden die Fähigkeiten stark von Halfus abgeschwächt. Sollten sie zumindest.
Zu Anfang hat Halfus eine sehr hohe Angriffsgeschwindigkeit, was in Kombination mit dem Debuff, der die erhaltene Heilung reduziert, für den Tank tödlich ist, da dieser doppelt so schnell hoch stackt.

Deswegen spricht man auch direkt zu Anfang den Drachen an, damit sein Angriffstempo halbiert wird.
Tja soviel zur Theorie. Darauf hatte Halfus wohl nach 10 Trys einfach keine Lust mehr und wollte auch nach den Ansprechen der Drachen seine Fähigkeiten nicht her geben.
So stackte der Debuff viel zu schnell hoch und unser Tank bekam auch mit einer SdS-Rota unserer Palas einfach zu viel aufs Maul, ohne das man Ihn effektiv gegen heilen konnte.
Das führte letztendlich meistens zum Wipe.

Ob es ein Bug war, oder wir einfach noch net bereit sind für den heroischen Modus, lassen wir einfach mal dahin gestellt.



Wie man an den Logs sehen kann, habe ich für Halfus Abbitte mitgeskillt, aber so wirklich anfreunden kann ich mich nicht mit diesem Zauber.
Dieser Zauber lohnt sich wohl auch erst wirklich, wenn die Anfangsphase rum ist und es nur noch um den Kampf beim Enragetimer geht.

Ein schneller Wechsel

So entschieden  wir uns, da wir Sonntag sehr wahrscheinlich wegen Karneval wieder nicht raiden lieber ein paar Erfolge zu machen und noch soviel zu killen wir möglich war.


Ich muss an dieser Stelle zugeben, ich bin ebenfalls ein kleiner Erfolgspunktefreak.
Erfolge geben bei vielen Bossen nochmal die gewisse Würze hinzu und es macht unheimlich Spaß sie zu erarbeiten, neben den Firstkills.
Ich denke meine 11045 Erfolgspunkte sagen schon einiges aus.


Der Fluch des Tokens

Ich weiß ja nicht wie es bei euch so im Raid läuft, aber wir haben aus 7 Möglichen Token bei Nef und Cho'Gall keinen einzigen "Hexenmeister,Paladin,Priester"-Token ergattern können.
Dreimal dürft Ihr raten welchen Token wir stattdessen meistens rausziehen.

Änderungen sind schwer

Das musste ich gestern ebenfalls feststellen. Da meine alte Logitech-Tastatur jetzt wirklich den Geist aufgegeben hat, musste eine neue her.
Ich kam günstig an eine Microsoft Sidewinder X4 und tauschte diese dann auch direkt gegen meine alte kurz vor dem Raid aus.
Umso mehr erstaunte mich, wie sehr man sich an eine spezielle Tastatur gewöhnen kann.

Bei den ersten Trys von Halfus Hc war jeder zweite Tastenanschlag überall nur nicht wo er sein sollte.
So tauschte ich nach kurzer Zeit erstmal wieder auf mein altes Klappergestell um, aber inzwischen komme ich ganz gut mit der neuen klar.

Den Patch 4.1 will ich in diesem Beitrag erstmal nicht aufgreifen, auch wenn Blizzard einen interessanten Beitrag über den Diziplin -Priester veröffentlicht hat, wie sie sich diesen nach Patch 4.1 vorstellen.

Bleibt nur schonmal zu erwähnen, das auch sehr wahrscheinlich der 4er Boni vom T11 geändert werden soll.
Er ist nicht schlecht, aber im Bezug auf unseren Bruder dem Heilig-Priester, der garnichts dafür tun muss, war es schon ein bisschen unfair.

Kommentare:

  1. Hi, haben Halfus Hero auch down nun. Ich vermute mal, dass das kein Bug war. Oder war die Nova auch nicht mehr kickbar? Wenn da hätten ja alle Buffs nicht auf ihn drauf kommen dürfen.
    Wir haben das so gelöst, das bei uns ein Magier den Boss pullt und wegblinzelt um möglichst weit wegzukommen, zeitgleich werden die drachen angesprochen, sodass die buffs draufkommen. Dann wird Halfus abgespottet vom Tank. Jenachdem wie oft die Schläge parriert etc werden stackt ja der Buff, da muss man halt gut reagieren. Hat bei uns auch länger gedauert bis der Tankwechsel hingehauen hat. Schade das ihr so früh aufgegeben habt :) Vor dem Patch war Abbite noch stärker, denke mal das wurde wegen 10er generfed bei dem boss. Smite bringts nun erst wieder wenn so der 2te Drachen down ist würd ich schätzen.

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten wie gesagt das Problem, das seine Angriffsgeschwindigkeit, nach dem Ansprechen von "Ausgeburt des Nethers" nicht verringert wurde und somit der Debuff "bösartige Stöße" unheimlich schnell hoch gingen, da war auch nichts mehr mit Abspotten und wir hatten mit 2 Pala schon die Möglichkeit, den Debuff weg zu nehmen ohne zu spotten.
    Das wir so schnell aufgegeben hatten, lag an Karneval. womit wir nur an diesem Mittwoch zeit zum Raiden hatten.
    Somit dachten wir, lieber Taktik überdenken und etwas Ausrüstung farmen.
    Neue ID, neues Glück, ich bin guter dinge ;)

    AntwortenLöschen